PARTNERPROGRAMM
Impressum



Melatonin - das Vorwort



Melatonin - DER Schlüssel zur ewigen Jugend und Gesundheit?


Sehr viele Bücher sind mittlerweile darüber geschrieben worden, und doch ist es nur wenigen Menschen geläufig, und selbst Mediziner wissen erstaunlich wenig darüber. Die Rede ist von Melatonin.


Stellen Sie sich vor, es gäbe ein körpereigenes Hormon, das nicht nur das Altern verzögert, sondern sogar biologisch verjüngt.
Als wäre dies nicht genug, verhindert dieses Hormon leidbringende Erkrankungen wie Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes, grauen Star oder Alzheimer. Und da dies zum ultimativen Glück noch nicht ganz reicht, steuert es unseren biologischen Rhythmus und gibt uns am Tage Energie zur Bewältigung unserer Tagesaufgaben und nachts verleiht es uns einen erholsamen, tiefen Schlaf.


Die Rede kann nur von Melatonin sein, einem körpereigenen Hormon, das in der Zirbeldüse im Gehirn (Stammhirn) produziert wird.

Sicherlich würde man so etwas dem Reich der Mythen und Märchen zuweisen, wenn - ja wenn nicht die vielen aufsehenerregenden Arbeiten, Studien und Forschungen von namhaften Ärzten und Wissenschaftlern in aller Welt wären, die Melatonin erstaunliche Eigenschaften zuschreiben im Hinblick auf Lebensverlängerung, Vorbeugung und Heilung von selbst als "unheilbar" geltenden Krankheiten…

Melatonin, Tryptophanstoffwechsel, DHEA, Serotonin, Procain Beim Melatonin handelt es sich um ein körpereigenes Hormon, das in der Zirbeldrüse im Gehirn produziert wird. Den Wissenschaftlern Dr. William Regelson und Walter Pierpoali gelang es erstmalig die Bedeutung der Zirbeldrüse für unsere Lebensdauer erstmalig im Tierversuch nachzuweisen.

Kurzerhand wurden älteren Mäusen die Zirbeldrüsen jüngerer Mäuse, und umgekehrt jüngeren Mäusen die Zirbeldrüsen älterer Mäuse verpflanzt, die Lebensdauer beider Gruppen anschließend verglichen.

Die jüngeren Mäuse mit der älteren Zirbeldrüse erreichten im Durchschnitt lediglich 510 Tage, während die älteren Mäuse, denen man die jüngere Zirbeldrüse verpflanzt hat dieses Alter auf durchschnittlich 1020 Tage verdoppeln konnten!

Um aber diesen erstaunlichen Effekt auch wirklich ausschließlich dem Melatonin zusprechen zu können, entschied sich Dr. Regelson einen Gegenversuch zu starten, in dem er einer Gruppe der Mäuse normale Ernährung und der anderen Gruppe zu der gleichen Ernährung zusätzlich Melatonin verabreichte. Während diejenigen Mäuse, die ausschließlich ihre Nahrung verabreicht bekamen im üblichen Alter von 24-25 Monaten verstarben, lebten die "Melatonin-Mäuse" noch 6 Monate länger, was 30% Lebensverlängerung und umgerechnet einer zusätzlichen menschlichen Lebenszeit von 25-30 Jahren entspricht!
Mehr noch: im Gegensatz zu der Kontrollgruppe, waren die zusätzlich mit Melatonin gefütterten Mäuse bis zu ihrem Tod vital und gesund! Sie fingen an sich zu verjüngen, bis sie das Verhalten und Aussehen von jungen Mäusen annahmen.

Foto ©Gerd Altmann by pixelio.de


Es handelte sich um einen Meilenstein in der Erforschung der biologischen Alterung, der der Zirbeldrüse seitdem eine sehr wichtige, wenn nicht gar entscheidende Funktion bei der Steuerung der Altersprozesse zukommen lässt. Desweiteren ist es ein Beweis dafür, dass die von Kritikern häufig angezweifelte Aufnahmefähigkeit und Verarbeitung des Körpers von Melatonin-Nahrungsergänzung zweifelsfrei funktioniert!


Sensationelle Anti-Aging-Kur und Verjüngung

"Hmm..", könnte Sie jetzt sagen - "..als Indiz dafür, dass Melatonin der Schlüssel zur Jugend ist, könnte man es evtl. gelten lassen, - was aber ist mit der sagenumwobenen Gesundheit, die Melatonin ebenfalls fördern soll?"


In diesem Zusammenhang ist es interessant zu erwähnen, dass die im oben erwähnten Tierversuch mit Melatonin gefütterten Mäuse alle samt bis zu ihrem Tod gesund und krebsfrei verstarben, während die Nicht-Melatonin-Mäusegruppe in der Mehrheit dem Krebs erlag!

Sicherlich kann man Studienergebnisse im Tierversuch nicht 1:1 auf den Menschen übertragen, zeigen diese aber in den weitaus meisten Fällen Tendenzen auf, die auch für den Menschen gelten!


Dazu die beiden Wissenschaftler Prof. Regelson und Walter Pierpaoli:

"Das Wunderbare an Melatonin ist, dass es Ihr Leben verlängern und Ihre Gesundheit und Vitalität erhalten kann. Das wirklich Wunderbare an Melatonin ist die grosse Wirkung, die es auf unsere und auf zukünftige Generationen haben wird. Wir begeben uns auf ein gemeinsames Abenteuer und sind die erste Generation, die die Macht hat, die Krankheiten und Schwächen zu vermeiden, die als typisch für eine "normale" Alterung gelten. Zum ersten Mal haben wir die Macht, unsere Jugendlichkeit zu bewahren und unser ganzes Leben lang kräftig und munter zu bleiben. Zum ersten Mal können wir nicht nur den körperlichen Verfall vermeiden, der mit der Alterung verbunden ist, sondern wir sind in der Lage, den Alterungsprozess hinauszuzögern und sogar umzukehren. Das ist das echte Melatonin-Wunder."


Auf den folgenden Seiten werden Sie erfahren, warum die gewonnen Erkenntnisse des Forscherteams im Tierversuch eben doch auf den Menschen übertragbar und repräsentativ sind.

Diesen Beweis werden wir durch weitere Forschungsarbeiten und Erkenntnisse am Menschen antreten!



Sensationelle Anti-Aging-Kur und Verjüngung






Blättern: [1] - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - Weiter - Ende